Ferrari GTC4Lusso

24. Februar 2016 - Ein unvergesslicher Abend für den Ferrari GTC4Lusso

Kunden aus aller Welt versammelten sich in der Villa Erba am Comer See, um den neuen Ferrari V12 zu bewundern.

Knapp 1’000 Kunden aus aller Welt. Die Villa Erba als spektakulärer Schauplatz am Rande des Comer Sees – einst Sommerresidenz des grossen Regisseurs Luchino Visconti, welcher sein Meisterwerk Ludwig dort vollendete. An diesem Abend war der Star jedoch der GTC4Lusso. Vor der offiziellen Präsentation am kommenden internationalen Auto-Salon in Genf wurde der neue 12-Zylinder-Vierplätzer mit Allradantrieb aus dem Hause Ferrari an diesem Privatanlass exklusiv vorgestellt.

Nach der Präsentation der technischen Eigenschaften des neuen Modells leiteten Tänzerinnen – sinnbildlich für Eleganz, Luxus, Vielseitigkeit, technologischen Fortschritt und Leistung stehend – von einem Live-Orchester begleitet auf das Highlight des Abends hin: die Enthüllung des neuen Ferraris. Am Ende ihrer Vorstellung wurde der GTC4Lusso auf die Hauptbühne gebracht – mit eigens entworfener Nuovo Grigio Ferro Met Lackierung, gefahren von den Scuderia Ferrari Piloten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen.

Nachdem zwei weitere Ferrari GTC4Lusso Modelle vorgeführt wurden – in den kontrastierenden Farben Rosso California und Bianco Italia – wandten sich Ferrari-Präsident Sergio Marchionne und CEO Amedeo Felisa an das versammelte Publikum. Danach bekam dieses die Gelegenheit, sich einen persönlichen ersten Eindruck von der neuesten Kreation aus Maranello zu verschaffen.

Nach einem Rundgang durch die mit Infotainment und Luxus spielende “Museum Experience” genoss die internationale Klientel ein gemeinsames Abendessen in einem der freskenreichen Säle der italienischen Villa.

Zurück zu News & Events