03. Juli 2017 - Ferrari feiert 70-jähriges Jubiläum auf der weltberühmten Strecke am Hockenheimring

Wiesbaden/ Hockenheimring, 1. Juli 2017 – Als besonderes Ereignis für Ferrari-Besitzer und Fans aus Deutschland hat Ferrari am Samstag seine 70-jährige Jubiläumsfeier der Markengründung auf der weltberühmten Hockenheimstrecke mit über 1000 Besuchern ausgerichtet. Auch reisten einige Gäste aus den Nachbarländern Schweiz und Österreich an, um den Feierlichkeiten beizuwohnen.

Nachdem Baden-Württemberg erfolgreich in Rosso Corso, italienisches Rot, verwandelt wurde, schuf Passione Ferrari einen außergewöhnlichen Tag mit einer Vielzahl an spektakulären Attraktionen, die alle dazu bestimmt waren, die begeisterten Enthusiasten noch persönlicher mit der Marke zu verbinden.

Das Jubiläumsmodell für 70 Jahre Ferrari wurde gebührend im Rahmen der Ferrari Klassik Plattform inszeniert, welche auch eine seltene Sammlung von ikonischen Ferraris ausstellte, die jeweils eine spezielle Epoche in der Historie des Herstellers präsentieren. In unmittelbarer Nähe wurden die aktuellen Ferrari Modelle wie der CaliforniaT, 488GTB, GTC4Lusso, dem vor kurzem präsentierten 812Superfast sowie der berühmte LaFerrari Aperta ausgestellt. Dieser bildet eine limitierte Serie und ist ein einzigartiges Modell in Bezug auf seine Technologie und sein Design – das perfekte symbolische Modell um diesen wichtigen Jahrestag zu ehren.

Am frühen Morgen führten die beeindruckenden dynamischen Aktivitäten mit über 400 Ferraris, die für die einmalige Gelegenheit ankamen, sich aktiv auf der Strecke zu beteiligen und gegeneinander als Gentleman-Fahrer in einer Reihe von Klassen zu fahren: Modern, Rookie, Klassiker und Rennwagen. Das Bild, welches die Zusammenkunft der Autos auf der Strecke erzeugte, sowie das Hallen der Motoren sorgten für eine Atmosphäre, welche die Gäste lange begleiten wird.

Als außergewöhnliche Überraschung nahm Kimi Räikkönen, Ferraris bekannter Formel-1-Champion-Fahrer auch an dieser Feierlichkeit teil, um die Ferrari-Geburtstagsfeier zu würdigen. Den Formel 1- Star neben einer Auswahl aus 488-Challenge-Modellen, welche auch an Ferraris prestigereicher international Challenge Racing-Series für Kunden konkurrieren, auf der Strecke zu haben, gab besten Anlass für lautstarken Spaß. In einem von dieser Atmosphäre inspirierten, spontanen Test wurden drei FXX-K-Fahrer eingeladen gegen Räikkönen anzutreten. Alle vier 488 Challenge Autos waren rennsporttechnisch identisch. Die Show auf der Rennstrecke wurde von vielen Zuschauern bejubelt und endete mit einem erfreuten Kimi Räikkönen, der bei der Siegerehrung jedem seiner Mitstreiter zu einer hart erkämpften Podiumsposition gratulierte. Nach einem Meet-and-Greet mit Fans führte er zum Abschluss die Parade bestehend aus über 250 Ferraris zu Ehren der Feierlichkeiten rund um die Hockenheim-Rennstrecke an. Er selbst fuhr dabei einen limitierten LaFerrari Aperta.

Jean-Philippe Leloup, Geschäftsführer Ferrari Central/East Europe GmbH sagte beflügelt von der Atmosphäre der Menge: „Deutschland ist einer der wichtigsten Märkte für Ferrari, und es ist fantastisch zu sehen, dass unsere Kunden aus dem ganzen Land zusammen kommen, um diesen bedeutenden Tag hier im Rahmen dieser bemerkenswerten Veranstaltung mit uns zu erleben. Die Begeisterung der Zuschauer hat dieses Ereignis zu einer wahren Familienzusammenkunft werden lassen. Die Marke Ferrari könnte für seine wahren Fans nicht greifbarer sein als an diesem Tag. Wir sind sehr stolz das 70-jährige Jubiläum am Hockenheimring ausrichten zu dürfen.“

In 2017 veranstaltet Ferrari eine weltweite Tour in mehr als 60 Ländern. Eine Serie von weltweiten Events, welche ein Jahr lang klassische und moderne Modelle zeitgleich zelebriert. Die Jubiläumsfeierlichkeiten enden im September mit einem exklusiven Event in Maranello.

Zurück zu News & Events